About

 
 

Besser in das Berufsleben einsteigen

Wie geht es nach dem Studium weiter?
Welche Möglichkeiten sind für mich richtig?
Steuer, Versicherung, Künstlersozialkasse?
Wo ist das geeignete Umfeld für meine kreative Leistung?
Was passt zu meiner individuellen Lebensplanung?

Nach dem Studienabschluss tun sich beim Aufbruch in das Berufsleben viele Fragen auf. Das see up - Zentrum für Absolvent*innen begleitet den Berufseinstieg, berät bei individuellen Fragen und unterstützt die Umsetzung von konkreten Vorhaben auf dem Weg in die berufliche Selbstständigkeit.

Fördern. Qualifizieren. Gestalten. Organisieren. Beraten. Vernetzen.

see up - Zentrum für Absolvent* innen

ist ein passgenaues Angebot für Studierende und Absolvent*innen aller Fachbereiche der weißensee kunsthochschule berlin. Das Programm fördert den Berufsstart mit unterschiedlichen Formaten: see up bietet individuelle Beratungen, handfeste Hilfestellungen beim Aufbau von Kooperationen und Netzwerken und ein breitgefächertes Workshop-Programm für die Vermittlung von berufsrelevantem Know-how.

Die hochkarätigen Dozent*innen des Workshop-Programms sind äußerst versierte Akteur*innen und Expert*innen ihres Faches, die ein ausgewogenes Problemverständnis für individuelle Lösungsansätze mitbringen und das Kursprogramm mit ihrem Ideenreichtum und neuer Sicht auf Zusammenhänge nachhaltig prägen.

In den Veranstaltungen von see up kommen Sie mit zentralen Vertreter*innen ihres Berufsfeldes ins Gespräch, bauen ihr berufsrelevantes Wissen aus, trainieren ihre Softskills und bereiten sich mit diesem Rüstzeug gut auf den Berufseinstieg vor.

Unser Beratungsangebot ist vielseitig und reicht von der Klärung individueller Fragen zu Selbstständigkeit über spezifische Portfolioberatungen bis hin zu fachspezifischen Beratungen zu Stipendienbewerbungen und KSK-, Steuer- und Rechtsfragen, die gegebenenfalls gemeinsam mit Fachexpert*innen geklärt werden.

Für wen?

Das Programm ist kostenfrei und offen für alle Interessierten: Studierende, Absolvent*innen, Praktiker*innen, Konzeptualisten, Künstler*innen, Gestalter*innen, Mode- und Produktdesigner*innen, Bühnenbilder*innen, Kunsttherapeut*innen, Urbanist*innen – für alle Leute mit Wissensdurst und Tatendrang.