Back to All Events

Vom Studium in das Büro für Grafikdesign

  • KHB - Voraula 20 Bühringstraße Berlin, Berlin, 13086 Germany (map)

Wie ist es, ein eigenes Grafikdesignstudio zu gründen?
Was kann man von den Gründungsszenarien in Berlin, Buenos Aires und New York lernen und für die eigene Positionierung ableiten?
Wie profiliere ich mich als Designer*in?

Der Workshop mit Harri Kuhn widmet sich zentralen Fragen rund um den Berufsstart und das eigene gestalterische Profil. Der Workshop vermittelt zunächst die Erfahrungen und Erkenntnisse bei der Positionierung als Designer*in und verdeutlicht am Beispiel der eigenen Studiogeschichte, wie Anfangsschwierigkeiten überwunden werden können. Dabei werden Strategien für die Kundenakquise ebenso erläutert wie die auch die Herausforderung, eine selbstbestimmte und existenzsichernde Position im Bereich Gestaltung aufzubauen.

Der Workshop bietet die Gelegenheit für eigene Fragen zu Berufsstart und Positionierung als Designer*in. Entsprechende Materialien (Konzept, Website, Portfolio) können sehr gernemitgebracht werden.

Harri Kuhn ist zusammen mit Barbara Bättig, Fabian Lefelmann und Vera Rammelmeyer Geschäftsführer des 2005 gegründeten Grafikstudios mischen. Das Studio wurde mit vielfachen Designpreisen ausgezeichnet und gestaltet Corporate Design, Künstlerbücher, Verpackungen, und Webseiten. www.mischen-berlin.de

Harri Kuhn studierte Kommunikationsdesign in Mannheim und machte in Berlin-Weißensee seinen Abschluss als Meisterschüler. Nach Stationen bei Josep Bagà und *S,C,P,F war er zwei Jahre Art Director bei Luna in Barcelona. In Berlin gestaltete er ein Jahr für Leonardi Wollein. 2008 war er als DAAD-Stipendiat und im Rahmen seiner Meisterschülerarbeit in New York und Buenos Aires. Seit 2011 unterrichtet er an der Designhochschule Elisava in Barcelona.

Earlier Event: October 20
Toolbox